Zurück zur StartseiteNehmen Sie Kontakt mit uns aufImpressumDruckversion

Neuigkeiten

Radball: Schwaikheim gewinnt Nachwuchsturnier in Waldrems
mehr...
Württ. Meisterschaft im Rollkunstlaufen: RSV erreichte 4 Nominierungen für den Deutschen Nachwuchspokal in Güstrow
mehr...
Jonas Braun/Patrick Fleischmann auf hervorragenden 2.Platz in Kissing
mehr...
Benjamin Mayer und Jonas Frank sind Baden-Württembergischer Meister U11
mehr...
F.Mayer/P.Leider steigen in Jugend-Oberliga auf. J.Braun/P.Fleischmann steigen in die Verbandsliga auf
mehr...
Jonas Braun/Patrick Fleischmann spielen Aufstiegsspiele zur Verbandsliga. Florian Mayer/Philipp Leider spielgen Aufstiegsspiele zur Jugend-Oberliga.
mehr...
Jonas Braun/Patrick Fleischmann 5. bei DM 2014
mehr...
Benjamin M. und Jonas F. sind ungeschlagener Staffelsieger U11
mehr...
Braun/Fleischmann fahren zur Deutschen Meisterschaft nach Goslar(NDS)
mehr...
Braun / Fleischmann kämpfen um DM Teilnahme
mehr...

RTF 2014

Liebe Freunde des Radsports,  

auch in diesem Jahr veranstalten wir am 1. Mai 2014 wieder unsere beliebte und bekannte Drei-Wälder-Radtourenfahrt.

Sie können sich für eine unserer fünf Strecken entscheiden:

  • Tour 1, 170 km: Anspruchsvolle Tour mit über 2300 Höhenmetern für geübte Fahrer, die in dieser Saison schon was in den Beinen haben.
  • Tour 2, 125 km: Anspruchsvolle Tour mit über 1700 Höhenmetern für geübte Fahrer.
  • Tour 3,   73 km: Mittelschwere Tour für Fahrer mit ansteigender Formkurve.
  • Tour 4,   41 km: Mittelschwere - leichte Tour mit abwechslungsreichem Profil, um gut ins Schwitzen zu kommen.
  • Tour 5,   25 km: Leichte Strecke, ohne große Steigungen. Auch mit Kindern zu empfehlen.

Bei gutem Wetter haben wir meist zwischen 600-800 Teilnehmern, die wir an den Kontrollstellen mit einer großen Auswahl an Getränken und Speisen verpflegen können. Nach Ihrer Tour begrüßen wir Sie in unserer vereinseigenen Radsporthalle mit einem großen Angebot an Speisen und Getränken, die Sie auf unserer Parkplatzterrasse genießen können.

Sollten Sie noch Fragen oder Anregungen haben, sind wir für Sie unter der E-Mail-Adresse: rtf@rsv-schwaikheim.de  zu erreichen.

Aktuelle Ausschreibung (pdf) 




 



zum SeitenanfangZum Seitenanfang

Detailbeschreibung Touren

Streckenübersicht

 



Streckenbeschreibung Tour 1

Die Tour 1 ist mit ihren 170 km die schwerste unserer angebotenen Strecken, es gibt zwar keine allzu langen und starken Steigungen, dafür geht es relativ oft rauf und runter, da wir viele Flußtäler anfahren.

Bei der Wegeauswahl haben wir gut rennradtaugliche Wege mit geringem Verkehrsaufkommen gewählt

Die Tour führt uns durchs Murrtal ins Bottwartal, in die Löwensteiner Berge hinunter in Richtung Heilbronn, dort durch das Willsbacher Tal hinauf nach Wüstenrot. Durch das obere Rottal nach Murrhardt in den Welzheimer Wald, durch das Weisacher Tal wieder zum Ausgangspunkt nach Schwaikheim zurück



klicken Sie sich einfach durch die einzelnen Abschnitte, dort finden Sie detaillierte Beschreibungen.




Streckenbeschreibung Tour 2

Die Tour 2 ist mit ihren 125 km zu diesem Saisonzeitpunkt eine sehr anspruchsvolle Strecke, die mit der Tour 1 weitgehend identisch verläuft, lediglich die Schleife durchs Weinsberger Tal mit ca. 800 hm und ca. 50 km ist nicht zu durchfahren..

Bei der Wegeauswahl haben wir gut rennradtaugliche Wege mit geringem Verkehrsaufkommen gewählt

Die Tour führt uns durchs Murrtal ins Bottwartal, in die Löwensteiner Berge bis Wüstenrot. Durch das obere Rottal nach Murrhardt in den Welzheimer Wald, durch das Weisacher Tal wieder zum Ausgangspunkt nach Schwaikheim zurück

 


klicken Sie sich einfach durch die einzelnen Abschnitte, dort finden Sie detaillierte Beschreibungen.




Streckenbeschreibung Tour 3

Die Tour 3 ist 73 km lang und führt uns durch das Murrtal ins Bottwartal. Nach einer kurzen Steigung erreichen wir die Kontrollstelle Trailhof am Rand der Löwensteiner Berge.
Zurück fahren wir durch den Welzheimer Wald und das Weisacher Tal zum Ausgangpunkt nach Schwaikheim.



klicken Sie sich einfach durch die einzelnen Abschnitte, dort finden Sie detaillierte Beschreibungen.




Streckenbeschreibung Tour 4



klicken Sie sich einfach durch die einzelnen Abschnitte, dort finden Sie detaillierte Beschreibungen.




Streckenbeschreibung Familienrunde

Auf dieser Tour fährt man hauptsächlich auf Rad- bzw. Verkehrsarmen Wegen. Der Streckenverlauf weist keine großen Steigungen auf und ist deshalb sehr gut zu bewältigen.

 

 






zum SeitenanfangZum Seitenanfang

Streckenabschnitte

Abschnitt 1: Schwaikheim-Affalterbach

Wir starten an der Radsporthalle Richtung Badstraße, Freibad, biegen rechts ab auf die Schulstraße. Am Rathaus biegen wir wieder rechts ab auf die Hauptstraße und gleich danach links in die Leintelstraße. (Fußgängerampel am Rathaus vorhanden). Am Knick in der Leintelstraße folgen wir dem Radweg nach Bittenfeld. Kurz vor Ortseingang Bittenfeld folgen wir dem Feldweg nach rechts. Über die Schwaikheimer Straße fahren wir am alten Friedhof vorbei, dann rechts ab. Am Ende der Schwaikheimer Straße biegen wir rechts ab auf die Hauptstraße und biegen gleich wieder links ab in Richtung Friedhof in die Gumpenstraße. (Linksabbiegen in Zone 30).

Wir verlassen Bittenfeld rechts am Friedhof vorbei. Nach ca. 300 m biegen von dem Feldweg wir links ab und folgen der Steigung bis zum Waldrand. Dort biegen wir wieder links ab und fahren auf der Höhe an der Anlagen der Bittenfelder Vereine entlang. Am Ende des Wegs biegen wir scharf rechts auf die Straße nach Siegelhausen ab. Auf halber Strecke nach Siegelhausen hat man einen wunderschönen Ausblick auf den Lemberg. In Siegelhausen biegen wir rechts ab auf den Radweg, der auch als Früchtchentour ausgeschildert ist.

Auf halber Höhe der Steigung biegen wir auf dem Feldweg links ab Richtung Affalterbach. Wir folgen der Radwegbeschilderung nach Affalterbach. Wir fahren durch die Siemensstr. vorbei am Betriebsgelände der AMG. Wir stossen auf die Talstrasse, hier teilen sich die Strecken. An der Ecke Bittenfelder Weg/Talstraße führt nun die Familientour nach rechts, alle anderen Touren fahren geradeaus der Radwegebeschilderung folgend.




Abschnitt 2: Affalterbach-Heidenhof

Am Ende der Talstraße in Affalterbach biegen wir auf die Backnangerstraße (K1674 OD) nach rechts ab. Wir folgen dann der Backnangerstraße bis zum Ortsende, um kurz danach auf einen Feldweg Richtung Wolfsölden/Gollenhof rechts abzubiegen. Kurz vor Erreichen des Gollenhofs biegen wir links ab Richtung Steinächle. Es folgt nun ein starkes Gefällstück Richtung Steinächle. Wir folgen der Radwegebeschilderung nach Erbstetten. Wir lassen den Kirschenhardthof linker Hand liegen, und fahren weiter der leichten Steigung folgend bis zur L1114 Richtung Heidenhof. Am Ende der Steigung angekommen biegen wir rechts ab auf die L1114 zwischen Burgstall und Leutenbach Richtung Heidenhof. Im Heidenhof biegen wir gleich am Ortsbeginn links ab in den Hof.




Abschnitt 3: Heidenhof-Nellmersbach

Nach dem Heidenhof fahren wir über die Felder (Radweg) der leichten Steigung folgend in Richtung Nellmersbach. Kurz vor Nellmersbach stoßen wir auf die K1846, in diese biegen wir rechts ein. In Nellmersbach fahren wir geradeaus auf der Erbstettener Straße, um auf die Ortsdurchgangsstraße zu gelangen. Am Ende der Erbstettener Straße biegen wir links ab auf die K1845 Ortsdurchfahrt Nellmersbach, um nach ca. 50 m wieder rechts abzubiegen auf den Hertmannsweiler Weg. Wir fahren vorbei am Friedhof Richtung S-Bahnlinie S3. Wir fahren nun parallel zur S3-Linie Richtung Winnenden rechts der Bahnlinie.




Abschnitt 4: Nellmersbach-Schwaikheim

Wir fahren entlang S-Bahnline S3 und erreichen nun Leutenbach - die Walzenhalde. Kurz nach Ortseingang biegen wir links ab, folgen der Radwegebeschilderung, hinunter in die Fasanengärten. Am Ende der Gartenstraße biegen wir links ab der Radwegebeschilderung nach Winnenden folgend in die Seestraße ein.In Winnenden folgen wir dem Radweg, kreuzen die Verkehrsinsel am Hungerbergweg. Wir queren nun die K1847 Winnenden/Leutenbach mit der Alternative einer Fußgängerampel und folgen der Friedrichstrasse. Am Ende der Friedrichstraße biegen wir rechts in die Alfred-Kärcher-Straße ein, nach ca. 100m dann links in die Schmidtgallstraße.

Wir kreuzen die Kornbeck- und Bahnhofstraße, um am Ende der Schmidtgallstraße nach rechts in die Palmerstraße abzubiegen und dem Radfahrstreifen zu folgen. Wir überqueren die durch eine Ampelanlage gesicherte Kreuzung, fahren unter dem Eisenbahn-Viadukt durch und biegen dann links ab in den Talweg nach Schwaikheim.

Für die Familienrunde kann die Ampelanlage auch als Übergang genutzt werden. Am Ortseingang von Schwaikheim biegen wir gleich rechts ab, um zum Ziel an die Radsporthalle zu gelangen.




Abschnitt 5: Affalterbach-Rielingshausen

Wir überqueren die Talstrasse in Affalterbach bei der Streckenteilung, ebenso die Backnangerstrasse um dann auf die Abfahrt nach Kirchberg/Murr (K1604/K1835) nach rechts abzubiegen. Kurz nach dem Ortseingang Kirchberg biegen wir links ab, folgen der K1834 Richtung Steinheim. Nach ca.1 km biegen wir rechts ab, dem Schotterwerkschild nach. So gelangen wir nach Rielingshausen.

In Rielingshausen teilen sich wieder die Strecken. Die Tour 4 fährt weiter geradeaus, während die Touren 1-3 nach links abbiegen und die L1124 innerorts in Richtung Birkenhöfe überqueren.




Abschnitt 6:  Rielingshausen-Fürstenhof

In Rielingshausen folgen wir der Radwegbeschilderung über Feldwege in Richtung Aspach, am Frühmesshof vorbei biegen wir rechts ab auf die L1114 um gleich darauf nach links der Radwegbeschilderung weiter zu folgen.

Kurz nach Zwingelhausen, auf Höhe der Einfahrt zum Steinbruch biegen wir links ab in Richtung L1124. Wir biegen rechts ab auf die L1124 bis wir im Fürstenhof wieder rechts auf einen Feldweg einbiegen.




Abschnitt 7: Rielingshausen-Altersberg

Kurz vor Großbottwar unterqueren wir den Autobahnzubringer L1115. In Großbottwar kreuzen wir die Ortsdurchfahrt und folgen dem Radweg bis zur Benzenmühle.

Von der Benzenmühle folgen wir einer Ortsverbindungsstraße nach Hof und Lembach und folgen der K1612 von der wir in Lembach nach links in die Weinberge abbiegen. Wir folgen den Wegen durch die Weinberge um am Ende nach rechts auf die L1118 einzubiegen. In Neuwirtshaus biegen wir dann links ab auf die K1670 in Richtung Völkleshofen.

Die K1670 geht in die K1823 über, dieser folgen wir bis kurz vor Altersberg.




Abschnitt 8: Fürstenhof-Heidenhof

Kurz nach dem Fürstenhof teilen sich die Tour 3 und die Tour 4, Die Tour 4 verläuft über Feldwege weiter nach Unterschöntal. In Unterschöntal biegen wir links ab und folgen den K1832 Richtung Backnang. Auf Höhe der Kreuzung mit der K1831 biegen wir rechts ab nach Oberschöntal. In Oberschöntal biegen wir links ab auf den Kirchweg (Zone 30).

Wir folgen dem Gefälle des Kirchwegs an den Backnanger Sportstätten vorbei. Im Tal biegen wir rechts ab auf den Radweg entlang der K1897 nach Erbstetten. In Erbstetten kreuzen wir die Ortsdurchfahrt in Richtung Gewerbegebiet.

Aus dem Gewerbegebiet biegen wir links  ab auf die K1846, die wir nach ca. 250 m nach rechts Richtung Heidenhof verlassen. Im Heidenhof treffen wir die Familienrunde. Hier ist auch eine Kontroll- und Verpflegungsstelle vorgesehen.




Abschnitt 9: Altersberg-Wüstenrot

Wir folgen der Steigung von Altersberg in Richtung Kurzach Nassach, durch ein ausgedehntes Waldgebiet. Kurz vor Kurzach kreuzen wir die L1117. Wir fahren weiter und lassen Nassach rechter Hand liegen.

Am Ende des unqualifizierten Weges biegen wir kurz vor Prevorst rechts ein auf die K2092, Wir biegen rechts ab und folgen der K1614/K2096/K1820 über Roßstaig nach Spiegelberg. In Spiegelberg biegen wir innerorts links ab auf die L1066.

Kurz nach Spiegelberg velassen wir die L1066 nach rechts auf die K1819 nach Vorderbüchelberg.

Nach Vorderbüchelberg fahren wir weiter die K1819/K2100 bis wir kurz vor Wüstenrot nach rechts auf die L1090 einbiegen. Gleich danach biegen wir wieder rechts ein Richtung Friedhof, dort befindet sich eine Kontroll- und Verpflegungsstelle.




Abschnitt 10: Wüstenrot-Wüstenrot

Von der Kontrollstelle Wüstenrot folgen wir der L1090 nach Neulautern. In Neulautern queren wir innerorts die L1066 Richtung Stocksberg. In Stocksberg biegen wir innerorts nach links auf die K2097 in Richtung Etzlenswenden.

Wir folgen der K2091/L1116 bis Etzlenswenden. Kurz nach Etzlenswenden biegen wir rechts ab in die Weinberge Richtung Farnersberg.

Am Ende des unqualifizierten Weges biegen wir links ab auf die L1111 nach Unterheinriet. In Unterheinriet biegen wir rechts ab auf die L1102 nach Oberheinriet.

Wir folgen der L1102 bis Lehrensteinsfeld. Dort biegen wir innerorts nach rechts Richtung Willsbach auf die K2127 ab. In Willsbach biegen wir rechts auf die B39 ein um diese an der nächsten ampelgesicherten Kreuzung nach links in Richtung Obersulm/Affaltrach zu verlassen. Später biegen wir nach rechts auf die L1035 ab und folgen dieser bis Eschenau.

Wir folgen weiter der L1035 durch Eschenau bis Scheppach. In Scheppach biegen wir nach rechts ab auf die L1090 Richtung Unterheimbach.

Wir folgen weiter der L1090 durch Oberheimbach nach Kreuzle, Neuhütten.

In Weihenbronn queren wir die B39 Richtung Wüstenrot und folgen in Wüstenrot der Ortsdurchfahrt bis wir wieder am Firedhof bei der Kontroll- und Verpflegungsstelle ankommen.




Abschnitt 11: Wüstenrot-Trailhof

Nach der Kontroll- und Verpflegungsstelle verlassen wir Wüstenrot über die K2101/K1814 in Richtung Altfürstenhütte.Kurz vor Altfürstenhütte verlassen wir die K1814 nach rechts auf die K1813 in Richtung Neufürstenhütte, Kleinerlach nach Großerlach. In Großerlach queren wir innerorts die B14 und verlassen Großerlach über einen nicht qualifizierten Weg in Richtung Erlach. Kurz vor Erlach biegen wir nach rechts auf die K1812 ab.In Erlach folgen wir der K1903.

Wir folgen der K1903 über Grab bis kurz vor Schönbronn, dort biegen wir rechts in Richtung Marhördt ab und fahren am Waldrand entlang bis wir auf die K2674 stoßen. Auf diese biegen wir nach rechts ein durchfahren Marhördt bis Badhaus. Dort treffen wir auf die L1050 auf die wir nach rechts Richtung Oberrot einbiegen.

Am Ortseingang Oberrot biegen wir nach rechts auf die K2609 in Richtung Ebersberg/Ziegelhütte ab.Wir folgen der K2609 durch Wolfenbrück in Richtung Karnsberg.

Durch Karnsberg folgen wir der K2609/K1806 nach Murrhardt. In Murrhardt fahren wir von der Karnsbergerstr. nach links in die Siegelsbergerstr. Wir verlassen Murrhardt über die Hörschbachstr. in Richtung Siebenknie. Wir durchqueren Siebenknie und treffen im Wald auf die Tour 3.




Abschnitt 12: Trailhof-Nellmersbach

Wir fahren nun durch den Trailhof in Richtung Trailhöfle, durchqueren Rottmansberg um schließlich nach Sechselberg zu gelangen. Dort biegen wir innerorts nach links auf die K1907 ab. Kurz vor Gallenhof biegen wir nach rechts auf die L1119 ab.

Wir folgen der L1119 durch Waldenweiler, bis wir vor Althütte auf die L1120 stoßen, hier biegen wir nach rechts in Richtung Lutzenberg ab. In Lutzenberg biegen wir nach rechts auf die K1908 in Richtung Bruch/Oberweisach ab.

In Heiningen stossen wir auf die K1907, der wir in Richtung Waldrems folgen. In Waldrems queren wir an der Ampelanlage die B14 in Richtung Industriegebiet. Durchs Industriegebiet und über die S-Bahnlinie S3 gelangen wir über den Stiftsgrundhof nach Nellmersbach. In Nellmersbach queren wir parallel zu S-Bahn die Ortsdurchfahrt um dann weiter der S-Bahnlinie Richtung Winnenden zu folgen.




Abschnitt 13: Fürstenhof-Trailhof

Wir fahren unter der L1115 durch nach Großaspach, dann auf der K1828 nach Aspach und Allmersbach a.W. Dort biegen wir rechts ab auf die K1828 nach Rietenau. In Rietenau biegen wir in der Ortsmitte nach links auf ortliche Strassen ab um über Feldwege nach Strümpfelbach zu gelangen. In Strümpfelbach querern wir die B14 an einer Ampelanlage. Von Strümpfelbach fahren wir über die Felder nach Zell. Dort queren wir die K1897 an einer Ampelanlage. In Zell biegen wir links ab nach Aichelbach.

In Aichelbach biegen wir rechts ab in Richtung Eschelhof und folgen dem Weg durch den Wald bis kurz vor Trailhof, wo wir wieder auf die Tour 1 und 2 stossen.




zum SeitenanfangZum Seitenanfang

Kontrollstellen

zum SeitenanfangZum Seitenanfang

Downloads

Hier finden Sie alle Detailinformationen zu unserer RTF GPS Tracks  usw.
 
Die GPS Tracks bitte mit "Ziel Speichern unter" mit Endung .gpx herunterladen.
 



zum SeitenanfangZum Seitenanfang


Infos

Impressum
mehr....

Gästebuch
mehr....


Kontakt
mehr....